Virus D - Rockmusik mit deutschen Texten
Facebook-Button YouTube-Button Wikipedia-Button WhatsApp-Button Twitter-Button Google+-Button Email-Button

Ehemalige Musiker und Freunde

Bei uns ging es schon immer um mehr als Musik! Gemeinsame Aktivitäten und Treffen mit Freunden gehören für uns genauso zur Band, wie unsere Proben. Auch das macht viel Spaß und es wäre doch schade, wenn uns nur Konzerte wichtig wären.

Selbstverständlich sind wir nach wie vor gerne auf der Bühne. Der direkte Kontakt zum Publikum, Musik machen, gemeinsam Singen und Feiern, das ist einfach großartig. Vielleicht sehen wir uns ja bald bei einem der nächsten Konzerte...

Jürgen Wessollek - Bassist von Virus D von '83 bis '95

Jürgen Wessollek: Freund und Bassist von Anfang an. Ein wunderbarer Mensch,
der 1995 viel zu früh mit 43 Jahren gestorben ist.

Für alle ist der Weg bestimmt,
der irgendwo sein Ende nimmt.
Alles fließt, nichts steht still.

(aus einem Lied von Virus D)

Jürgen Wessollek am Rack

Jürgen Wessollek mit Bass im Studio
Jörg Schwarz

Jörg "Schwatti" Schwarz: spielte in den 1980er Jahren und nochmals von 2012 bis 2015 Gitarre. Bekannt auch in Asien als Gitarrist der progressive Rock-Band Rousseau.

Volker Krebs

Volker Krebs: Verließ die die Band Anfang 2016, war seit 1987 dabei. Zu seinen ersten Auftritten gehörte das Finale vom Rockpreis in Hamburg. Erfahrener Blues-Pianist, spielte bei Big Wheel, heute tragende Säule von MoreMoore.

Dieter Beermann

Dieter Beermann: spielte in einer der besten deutschen Top-40-Bands Old Fashion und mit Jörg bei Rousseau. Spielte den Bass von 2012 bis 2015.

Andreas Mohr

Andy Mohr: Bass, Gesang, von 1996 bis 2001 bei Virus D nicht nur für die tiefen Töne verantwortlich.

Henry Peters

Henry Peters: Ist Bandleader der Bluesband MoreMoore und sorgte am Bass für das nötige Fundament beim Virus D-Revival 2012.

Manni Schmitt

Manni Schmitt: Die Presse nennt den blinden Sänger 'Mr.Blues' oder 'Schwarze Stimme vom Niederrhein'. Stimme der Swingin’ Monday Big Band und von MoreMoore. 2012 beim Revival-konzert war er dabei.

Juergen Grunwald

Jürgen Grunwald: von allen "Felix" genannt." Gründungsmitglied und bis 1990 als Keyboarder und Gitarrist dabei. Stieg aus beruflichen Gründen nach der Rock-Revue-Tournee aus. Spielte mit Bernd schon bei The Maries und ODESSA.

Sebastian Schmidt

Sebastian Schmidt: Sohn von Torsten. Verstärkte die Band von 1992 bis 1994 gesanglich und mit der akustischen Gitarre.

Andreas Becker

Andy Becker: Als Roadie, Ton- und Lichtmixer von Anfang an dabei. Betreute auch schon die Rockgruppe ODESSA.

Lisa Wessollek

Lisa Ruppik: Heißt heute Lisa Wessollek, weil sie Andy geheiratet hat. Sang bei der Rock-Revue das Lied "Hey, Onkel Chef".

Ingo Kunert

Ingo Kunert: Sorgte für das richtige Licht und den standesgemäßen Transport der Band zum Bundesrock-Festival in Hamburg.

Hans-Juergen Heimbürge

Hans-Jürgen Heimbürge, der Trainer. Unser Manager in den 80ern. Er meldete uns beim Bundes-Rockpreis und wir gewannen unter 1000 Bands den 1.Preis Beste Rockband des Landes NRW im Deutschen Rockpreis 1987!

Werner Mühlenbrock

Werner Mühlenbrock: War 1985 kurz in der Band. Spielte u.a. Bass. War bei der Session zum 10jährigen Bestehen der Band noch einmal dabei.

Kuttel

Kuttel und Andrea: Als Ehepaar Biermann in der Rockrevue das Rahmenprogramm.

Hugo

Hugo - der Ehemalige: Bandmitglied Anfang der Achtziger. Verlor leider nach und nach seine Einzelteile. Sein Lieblingssong: "Wenn ich tot bin..."

Ralf Tenten

Ralf Tenten: In den ersten Virus D-Jahren aktiver Roadie. Kümmerte sich auch um Hugos Auferstehung.

Die Möhren

Die Möhren: Waren 1987 als Chor bei der ersten Virus D-Single "Morgen ist ein neuer Tag" und bei mancher Session dabei. "Einfach herrlich, jetzt singt wieder der Studiochor..." meldete der WDR.

Karin Amann

Karin Amann: Unser nördlichster Fan! Sorgte für regelmäßige weihnachtliche Schecks. ;-) Sie heißt jetzt Karin Roth und ist seit Juli 2008 Mutter eines Sohnes. Die -Familie wächst weiter!

Fans

Die Fans: Ohne sie ginge nichts, mit ihnen alles. Danke für eure Unterstützung!

Prombach

Prombach: Ein kleiner Ort im Oberbergischen Kreis reist geschlossen im Bus zu Konzerten von Virus D. So soll's sein!